DIVEMASTER Heft 91

DIVEMASTER Nr. 91

„Wer Ziele hat…“ Unsere Clubmitglieder von der SGS zogen in den 1970er und 80er Jahren mit VW-Bussen über die Alpen, je nach der politischen Lage mit der Fähre nach Ägypten oder Israel und von dort an die Sinaiküste, am liebsten nach Dahab. Tauchen im Roten Meer mit Canyon und Bluehole war der zu erfüllende Traum. Hans Fricke fuhr sogar mit dem Fahrrad dorthin. Wer Ziele hat, findet Kraft und Wege diese zu erreichen.
Vielleicht sollten wir die politischen Zwänge am Roten Meer und in weiten Bereichen des Mittelmeeres auch zum Anlass nehmen unsere Ziele im Tauchsport zu überdenken oder neu zu definieren. Dabei geht es nicht um Tauchdestinationen. Bitte jetzt keinen Aufschrei! Dies ist kein Verzicht und schon gar kein Boykott dieser Tauchgebiete, die ich mir in ihrer vielseitigsten Zugänglichkeit sehnlichst wieder wünsche.
Es ist vielmehr das „Abenteuer Tauchen“, das nicht pauschalisierbar ist, sondern das immer eines zusätzlichen Aufwands und oft geduldiges Warten erfordert. Auch hier bitte kein entsetzter Aufschrei der Pauschalanbieter, denn das Abenteuer kann auch dort sein, wo wir bereit sind für uns selbst neue Wege zu gehen.

Egal ob zu Hause oder in weiten Fernen, wir wünschen Ihnen spannende und anregende
Stunden bei der Lektüre dieser Ausgabe Ihres DIVEMASTERs.

(Titelbild: Fotograf Imran Ahmad)

DIVEMASTER 91 (digitale Ausgabe)
hier können Sie die digitale VersionHeft und/oder Einzelseiten kaufen.
DIVEMASTER 91
Dieser Beitrag wurde unter Apnoe & Freitauchen, Heftarchiv abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.