Fred Buyle – Apnoetauchen

Fred Buyle, meisterlicher Apnoetaucher ist einer der bekanntesten Freediver weltweit. Seine Dokumentationen und Bilder sowie sein Einsatz in der wissenschaftlichen Erforschung der Meeresriesen sind außergewöhnlich. Dr. Friedrich Naglschmid hatte die Gelegenheit bei Fred Buyle genauer nachzufragen.

71017-BT_BUYLE_APNOE.indd

In diesem Bildband zeigt er die sensationellen Ergebnisse seiner fotografischen Arbeit unter Wasser. Kurze Bildbeschreibungen liefern Hintergrundinformationen über Ort und Entstehung dieser einzigartigen Fotos. 1. Auflage 2012, 112 Seiten, 102 Farbfotos, 3 farbige Abbildungen, 1 farbige Übersichtskarte, Format 26,6 x 22,7 cm, gebunden, ISBN 978-3-7688-3536-7 EUR 24,90 (D)

DIVEMASTER: Seit der Ausstrahlung der Filme in den Feiertagen auf Arte bist Du einem breiteren Publikum bekannt geworden. Nun interessiert natürlich, wie bist Du zum Freediving gekommen?
Fred Buyle: Soweit ich mich zurück erinnern kann, wollte ich Freediver werden. Es sind einige meiner ersten Erinnerungen als ich gerade vier Jahre alt war. Auslöser war ein Buch über die Unterwasserjagd das ich zuhause entdeckt habe. Mit acht Jahren begann ich dann wie viele meiner Generation mit dem Freitauchen und der Unterwasserjagd.
DIVEMASTER: Im Film und in Deinem Buch hast Du jetzt meist die UW-Kamera dabei. Mit welcher Fotoausrüstung arbeitest Du?
Fred Buyle: Ich habe nicht sehr viel in Ausrüstungen investiert. Ich investiere lieber soviel Zeit, Geld und Kraft wie möglich um unter Wasser zu sein, um zu verstehen, wie das Leben im Meer abläuft und welche Wechselwirkungen sich ergeben. Um mich darauf konzentrieren zu können benutze ich Geräte, die leicht zu handhaben und zuverlässig sind. Derzeit ist es eine ….

… das vollständige Interview finden Sie in DIVEMASTER Nr. 82

Dieser Beitrag wurde unter Apnoe & Freitauchen, Buch-Tipps abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.