Apnoetauchen

APNOETAUCHEN- GRUNDLAGEN –
TRAININGSTIPPS – PRAXIS
Wohl keine Art des Tauchens ist klimaneutraler
als das Apnoetauchen. Dabei sind die Beweggründe Apnoe zu Tauchen entweder sportlicher Natur um Leistung zu zeigen, sich mit Anderen zu messen oder sich die Welt unter Wasser mit einem Atemzug zu erschließen.

Um dies perfekt und ohne Gefährdung zu tun, bedarf es einiger tauchsportspezifischer Grundlagen, einer zweckorientierten Ausrüstung und natürlich auch eines gezielten Trainings. Zu all diesen Punkten bietet diese völlig neu überarbeitete und wieder reich, hauptsächlich mit Fotos von Timo Dersch bebilderte, sechste Auflage
von Apnoetauchen kompetente Informationen.
Dagmar Andres-Brümmer, die bisherige Alleinautorin,
die selbst zwölf Deutsche Rekorde
und mehrere Deutsche Meistertitel errungen
hat, arbeitet inzwischen als Apnoetrainerin
und Leiterin des Ressorts Apnoe-Wettkampf
des VDST e.V.. Neu im Autorinnenteam ist
Jennifer Wendland, die derzeit erfolgreichste
deutsche Freitaucherin mit einem Weltrekord
in der Disziplin Bifins, zwei Weltmeistertiteln
und über 25 Deutschen Tieftauchrekorden. Als
Freitauchausbilderin gibt Jennifer Wendland
zudem regelmäßig Kurse für fortgeschrittene
Freitaucher und Athleten. Basierend auf diesen
langjährigen und internationalen Erfahrungen
in allen Bereichen des Freitauchens ist hier ein
Lehrbuch entstanden, das in zwölf Hauptkapiteln
alle Aspekte für ein erfolgreiches und sicheres
Apnoetauchen erfasst.
Nach einer kurzen Einleitung, die notwendige
persönlichen Voraussetzungen für das Apnoetauchen
umreißt, die verschiedenen Disziplinen
in diesem Sport erläutert und einen Überblick
über seine historische Entwicklung gibt, wenden
sich die Autorinnen ausführlich der erforderlichen
Ausrüstung zu. Sie erklären wo erforderlich
Funktion und Vor- und Nachteile der angebotenen
Varianten.
Die folgenden Kapitel Lunge und Atmung,
Physiologie des Apnoetauchens erklären die
Abläufe in unserem Körper in Zusammenhang
mit dieser Sportart und machen das wichtige
Kapitel Risiken und Sicherheit zur umsichtigen
Entwicklung der eigenen Leistungsfähigkeit.
Diese zu steigern ist das Ziel der richtigen
Atemtechniken und der Vorbereitungen auf das
Tauchen. In all diesen Kapiteln geben die Autorinnen
wichtige Hinweise aus den eigenen
Apnoeerfahrungen. Bei den Disziplinen Zeittauchen
(Statik), Streckentauchen (Dynamik)
und Tieftauchen werden die Besonderheiten der
jeweiligen Disziplinen detailliert angesprochen
und mit Praxistipps belegt. Dabei geht es nicht
um reine Wettkampfhinweise sondern um das
Ziel einer langen Tauchzeit, einer erwünschten
Tiefenerweiterung und dabei auch noch eine
längere Strecke zum Beispiel zu Beobachtung
von Meerestieren zurückzulegen. Dies auch
fotografisch zu dokumentieren umreißt Timo
Dersch in einem kurzen Beitrag. Wichtiger Abschluss
des Buches aber sind die erfolgreich erprobten
kurzen Trainingstabellen, die je nach
Leistungsstand variiert werden können.
Hilfreiches Beiprogramm sind die Adresslisten,
weitere Literaturangaben, ein ausführliches
Sachregierter und ein klares Inhaltsverzeichnis.
Dieses Apnoelehrbuch ist als Standardwerk eine
wertvolle Anleitung für Einsteiger und ein Ratgeber
für Fortgeschrittene.

Dagmar Andres-Brümmer, Jennifer Wendland, Timo
Dersch: Apnoetauchen – Grundlagen, Trainingstipps,
Praxis. Delius Klasing Verlag Bielefeld.6. überarbeitete
Auflage 2022, Einklappcover, 176 Seiten,
16,6 x1.4 x 24,0 cm. Keine Fremdwerbung, € 18,00.
ISBN 978-3667119889

 

Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.