Black Beauties

Black is beautiful – schon immer, aber besonders anscheinend wenn es um Statussymbole
geht: ein Porsche Cayenne, ein iPhone, Oakley Sonnenbrillen, Maduro Zigarren und
eben eine Uhr, richtig edel sehen alle diese Produkte in schwarz aus. Mit einem Seitenblick
auf die neuerdings nahezu ausnahmslos schwarze „Tech“-Tauchausrüstung betrifft dies
vor allem natürlich Taucheruhren – wobei ich bei meinem Lieblingsthema wäre.
Bei Firmen, wie Rolex zum Beispiel, die keine schwarzen Taucheruhren im Programm
haben, werden die herkömmlichen Modelle von externen Dienstleistern nachträglich
geschwärzt. Sehr empfehlenswert ist dabei die deutsche Firma Blaken, die sehr
viele Luxusuhren nachträglich „verschönert“ – und erstaunliche Verkaufserfolge erzielt,
obwohl sich der Preis, der nicht wirklich günstigen Rolex, gleich mehr als verdoppelt…

Von Dietmar W.Fuchs

mehr in divemaster #105

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuellseite - neue Beiträge, Inhalt105 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.