DIVEMASTER Heft Nr. 97

Juli/Aug/Sept-Ausgabe: Das Abenteuer Neues zu entdecken • UW-Medienmacher, egal ob Fotografen oder Videasten scheinen wohl die Aktivisten unter den Tauchern zu sein, die ihr Tauchen allein der besseren Bilder wegen perfektionieren. Aber auch Apnoetaucher, die mit einem Atemzug Haie, Rochen und Wale hautnah erleben wollen, entdecken mit jedem Atemzug sich und die Welt unter Wasser neu. TecTaucher sind ausgewiesene Technikspezialisten, die ihre Technik für die Erforschung von Höhlen, Wracks, Bergwerksstollen oder anderen schwerzugänglichen UW-Geheimnissen
einsetzen. Nicht zu vergessen, die vielen, die sich egal ob als Apnoe- oder Gerätetaucher für die Welt unter Wasser und ihre Lebewesen nicht nur begeistern, sondern sich oft über Jahrzehnte für den Schutz der Hydrosphäre und des Lebens einsetzen. DIVEMASTER möchte mit einem gewandelten News-und-Szene-Kapitel Ereignisse aus dem Tauchsport vom Leistungssport bis zu Wissenschafttagen, von engagierten und ausgezeichneten Aktivitäten bis zur Mermaidconvention dazu beitragen, dass auch Sie Gleichgesinnte für Ihre Interessen im Tauchsport finden: Vorurteilsfrei, engagiert, sinnerfüllt. Dann bleibt Tauchen, was es für uns seit Jahrzehnten ist: Das Abenteuer, mit jedem Atemzug Neues zu entdecken.

Titelbild: Fotograf Olivier Jude

DIVEMASTER 97 (print)
DIVEMASTER 97 (print)
Titelthema: Monaco - Mittelmeer
Poster: Mittelmeer
Preis incl. MwSt zzgl. Versand
Preis: €7,50

 


Gemma Smith, bekannte und begeisterte TecTaucherin nimmt Sie mit zur Aktion „Bring them home“, wo die sterblichen Überreste eines Teils der Mannschaft des Bombers von Vis, des berühmten „Tulsamerican“ geborgen und identifiziert werden konnten.

Claudia Weber-Gebert berichtet über eine neue Artenentwicklung im Étang de Thau. Dort, unbemerkt von Vielen verläuft die Evolution von Kryptoarten bei Seepferdchen. Verborgenes erhöht die Spannung, darüber Bescheid zu wissen macht den Reiz.

Silvie Laurent und Olivier Jude zeigen Ihnen ein unbekanntes Monaco. Das neu heranwachsende Ökosystem unter dem schwimmenden Hafenkai nur 30 m vor dem weltberühmten Spielkasino sind Sinnbild für die Regenerationskraft der Natur,
wenn man sie nur lässt. Hier wird sie gelassen, was aus Sicherheitsgründen auch ein Tauchverbot bedeutet. Die Aufnahmen entstanden bei Sicherheitskontrolltauchgängen.

Gern gesehen sind Tauchgäste jedoch an vielen Orten rund um das Mittelmeer, dem der Schwerpunkt dieses DIVEMASTERs gewidmet ist. Stellvertretend für viele solche Destinationen stellt Gerald Nowak mit der Insel Rab ein ideales Familien- und Clubtauchreiseziel vor. Kostengünstig, mit dem Auto erreichbar, und fast vor der Haustüre.

Um die Farben-, Formen- und Artenvielfalt des Mittelmeeres zu verdeutlichen haben wir auf der Einklappseite das Mittelmeerpanorama von Stephanie Naglschmid mit über 60 klar bestimmbaren, mit wissenschaftlichem und deutschen Namen versehenen Arten abgebildet. Das Poster kann übrigens auch in verschiedensten Ausführungen
unter https://galerie-naglschmid.de/drucke-panoramen/ erworben werden.

Grundvoraussetzung, die Begeisterung für eine Sportart zu entwickeln ist selbstverständlich die richtige und auch passende Ausrüstung. Darum stellt Ihnen Nik Linder Masken, Fluid Goggles, Noseclips und Schnorchel für das Apnoetauchen vor und gibt Ihnen wertvolle Anwendungstipps.

Praxistests: Tessen von Glasow hat den Mares Quad Air und den Scubapro Galileo 2 Console ausführlichen Tests unterzogen, Werner Scheyer hat die Finclips und den Scubapro Atemregler MK 17 EVO/370 in der Praxis getestet, den Roland Schmidts für DIVEMASTER in der Kammer nach DIN vermessen hat. Vielleicht können Ihnen diese ausführlichen Testberichte die nächste Kaufentscheidung erleichtern.

Kohlenstoffdioxid ist als eines der Treibhausgase inzwischen in ziemlichen Verruf gekommen. Prof. Jochen D. Schipke hat sich dieses Gas aus medizinischer Sicht vorgenommen und sich ausführlich mit der Bedeutung dieses Gases nach dem gültigen Stand der Forschung für unsere Atmung, für Apnoe- und Gerätetaucher auseinander gesetzt. Gerade in Zeiten, in denen die Rekordgrenzen in immer weitere Tiefen und längere Tauchzeiten Das Abenteuer Neues zu entdecken verschoben werden, dürfen gesundheitliche Aspekte nicht außer Acht gelassen werden. Dies vor allem dann, wenn sich auch weniger trainierte Freizeitsportler durch Rekordleistungen von Ausnahmeathleten zu Leistungssteigerungen animieren lassen. Dabei ist jede konditionelle Verbesserung genauso wie der richtige Geräteeinsatz und das richtige Beherrschen der Tauchtechniken Voraussetzung, das Tauchen genießen und für andere Ziele einsetzen zu können.

Herbert Frei hat sich in den 1970er Jahren für unsere Süßgewässer und die UW-Fotografie begeistert und ist diesem Metier bis heute treu geblieben. Seine Fototipps und seine Kamera- und Equipmentvorstellungen zur UW-Fotografie haben schon vielen Tauchern zu richtigen Verkaufsentscheidungen und damit auch zu besseren Bildern verholfen. In diesem DIVEMASTER stellt er Ihnen die Olympus OM-D-E-M1MKII mit den Gehäusevarianten von Olympus und Seacam vor.

… und jede Menge News & Szene und spannende Buchtipps

Klappseite: Grafic Learning
Über 60 Tierarten im Mittelmeer
(Grafik: S.Naglschmid/ILVA)

Titelbild: Fotograf Olivier Jude

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles Heft, Apnoe & Freitauchen, Ausbildung, Heftarchiv, Historie & Wracks, Medien & Fotografie, Medizin, Ökologie, Praxistest, Reisen, Tec-Tauchen, Technik & Ausrüstung, UW-Archäologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.