Kurs: Denkmalgerechtes Tauchen

Datum/Zeit
Date(s) - 16/05/2015 - 17/05/2015
Ganztägig

Veranstaltungsort
Institut für Ur- und Frühgeschichte, CAU Kiel

Kategorien


Spannende Einblicke in die Welt der Unterwasserarchäologie: In Kooperation mit dem Archäologischen Landesamt Schleswig (ALSH) und der Arbeitsgruppe für maritime und limnische Archäologie (AMLA) der Christian-Albrechts-Universität Kiel wird seit 2008 erstmalig in Schleswig-Holstein der Spezialkurs„Denkmalgerechtes Tauchen“ angeboten.

Die Teilnehmer des 2-tägigen Kurses werden in Theorie (1.Tag) und Praxis (2.Tag) in den Denkmalschutz und die Archäologie im Süß- und im Salzwasser eingeführt. Sie sollen ein größeres Verständnis für die Bedeutung und die Empfindlichkeit von Unterwasserdenkmälern erhalten und lernen die wichtigsten Gruppen von Unterwasserdenkmälern kennen und erkennen.

Aufbau des Kurses:
Der Spezialkurs besteht aus drei Theorie- und zwei Praxismodulen mit zugehörigen Tauchgängen und gesondertem Briefing. Kursleiter ist der Archäologe, Forschungstaucher und Tauchlehrer Dr. Florian Huber.
* Theorie I: Mit der „Kleinen Quellenkunde“ erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Objekte, mit denen sich die Unterwasserarchäologie beschäftigt, um diese auch erkennen zu können.

* Theorie II: In „Wasser als konservierendes Medium“ wird ein Einblick in die Konservierung unter Wasser und die Altersbestimmung in der Unterwasserarchäologie gegeben.

* Theorie III: „Recht und Ethos“ stellt die rechtliche Problematik national und international dar und erweitert diese um den Schutzgedanken, wie er Sporttauchern vom Umweltgedanken sehr vertraut ist.

* Praxis I: Im Modul „Denkmalgerecht Tauchen“ erlernen die Teilnehmer zusätzliche Fertigkeiten bzw. setzen bereits erlernte Fertigkeiten bewusst ein. Die Gruppendynamik der Tauchgruppe hat hier eine zentrale Bedeutung und wird aktiv gestaltet.

* Praxis II: Beim zweiten Tauchgang „Fallstudie – Fundmeldung“ liegt der Schwerpunkt dann am Objekt selbst, einem „Fund“. Mit einem solchen ist ein Sporttaucher zwar sehr selten konfrontiert, aber wenn es dazu kommt, in seinen Tauchfertigkeiten voll gefordert.

Ort:
Theorie: Institut für Ur- und Frühgeschichte, CAU Kiel

Praxis: Kiel – Seebadeanstalt Holtenau

Termine:
16. und 17. Mai 2015

 Zeit:
Beginn Samstag jeweils 10.00 Uhr Ende ca. 17.00 Uhr
Beginn Sonntag jeweils 10.00 Uhr Ende ca. 16.00 Uhr

Leistungen:
Kurs in Theorie und Praxis, Unterrichtsmaterial, VDST-Zertifikat, 2 Tauchgänge,
Kaffee, Kuchen, Saft, Snacks und gute Laune

Kursgebühren:
Die Gebühr für den 2-tägigen Kurs beträgt 120 € (vorab zu überweisen)

Ausbildungsstufe:
DTSA * (CMAS *); ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der VDST-Äquivalenzliste.
50 Pflichttauchgänge nach Abschluss des DTSA *.
Die Spezialkurse Gruppenführung und Orientierung werden empfohlen.

Sonstiges:
Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung nach den Richtlinien des VDST.
Eigene Tauchausrüstung (wenn möglich mit Schreibtafel) und Luft für 2 Tauchgänge ( je ca. 30 min auf ca. 9m)

Anmeldung über:
Dr. Florian Huber
Mobil: 0151-56909982
Tel.: 0431-880-7427
Email: flohlys@yahoo.de

Email mit folgenden Angaben erwünscht:
Name, Anschrift, Tauchqualifikation, Anzahl der bisherigen Tauchgänge, Kurstermin

Mehr Infos zum Kurs:
https://www.amla-kiel.de/cms2/index.php/nas-0-sk-denkmalgerechtes-tauchen

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.