Fake oder Fakt? Wissenschaft, Wahrheit und Vertrauen

„Die Mondlandung hat nie stattgefunden!“ „Ich kann gar nicht glauben, dass ich schon wieder zugenommen habe. Da muss die Waage falsch stehen.“ Von Verschwörungstheorien bis zu: Es kann nicht sein, was nicht sein darf/sollte. Fake News, alternative Fakten, Postfaktisches, Wahrheiten, wissenschaftliche Hypothesen, die sprachlich schon lange einen Wandel zu gefestigten Theorien gemacht haben. Vorläufigkeiten und keine ewigen Gewissheiten wegen weitergehender Erkenntnisse bis zu : „Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.“ Nicht nur die sozialen Medien sind Tummelplatz für Scheinsensationen, selbst Nachrichten leben von verschiedenen Wahrheiten. „Nach Angaben der Veranstalter haben 50 000 Menschen demonstriert, laut Polizeiangaben waren es 15 000.“ In drei übergreifenden Kapiteln wendet sich der Herausgeber Carsten Könneker mit Hilfe von ausgewiesenen Fachleuten und eingestreuten Interviews den spannenden Fragen von „Wissenschaft und Wahrheit“, von „Wissenschaft und Falschheit“ und von „Wissenschaft und Vertrauen“ zu.

Zeiten übergreifende und Medien berücksichtigende Aussagen bis in die heutige Gegenwart machen das Buch zu einer Fundgrube auf der Suche nach den eigenen Wahrheiten. Denn egal, wie man das Buch liest, in einem durch oder immer wieder einmal ein Kapitel, es veranlasst den Leser stets dazu das eigene Wissen, die eigenen Wahrnehmungen neu zu hinterfragen. Nicht immer gibt das Buch unumstößliche Antworten, aber es gibt immer wieder neue Denkanstöße auch scheinbar unumstößliche „Wahrheiten“ stets neu zu hinterfragen und Entwicklungen zu verfolgen. Wertvolleres kann ein Buch kaum liefern.

Carsten Könneker Herausg: Fake oder Fakt? Wissenschaft, Wahrheit und Vertrauen. Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft Heidelberg, Springer 2018; 365 Seiten Taschenbuch mit ebook 12,6 x 2,2 x 19 cm, Keine Fremdwerbung. 16,99 Euro, keine Fremdwerbung, ISBN-13: 978-3662563151

 

Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.