Gombessa – Laurent Ballesta

Das Ziel der Gombessa V Expedition war es, die wenig bekannten Gebiete im Mittelmeer zu untersuchen, zu fotografieren und der Öffentlichkeit zu präsentieren. Da diese Biodiversitäts-Hotspots in großen Tiefen für Taucher – zwischen 60 und 120 Meter – zu finden sind und ohne Zeitdruck erkundet werden sollten, hat Ballesta eine bislang
einzigartige Tauchmethode entwickelt: Die Kombination von Sättigungstauchen um in der Tiefe zu verweilen mit Rebreathern für zeitlich ausgedehnte Erkundungstauchgänge
in größerer Entfernung zur Tauchstation.

Lesen Sie den ganzen Artikel in
DIVEMASTER #102 (4/19)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Expedition, Historie & Wracks, Inhalt102, Natur, Startseite - neue Beiträge, Tec-Tauchen, Technik & Ausrüstung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.