Maare, Quellen, Wasserfälle

MAARE,QUELLEN,WASSERFÄLLE
DIE FASZINIERENDE UNTERWASSERWELT
DER VULKANEIFEL
Schon lange vor den großen Reisebeschränkungen
durch Corona hatte divemaster Autorin und
UW-Fotografin Claudia Weber-Gebert die blauen Perlen ihrer Heimat ins fotografische Visier genommen und im divemaster über die Maare der Vulkaneifel berichtet. Noch bis in die 1970er Jahre waren diese Gewässer vulkanischen Ursprungs,
vor allem wegen ihrer Tiefen, beliebte Tauchgebiete.
Doch die verborgenen Gefahren führten nach
zahlreichen Tauchunfällen, vor allem im Pulvermaar,
zu bis heute vielseitigen Tauchverboten. In
verschiedenen Maaren ist sogar das Schwimmen
verboten. Sich an all diese Einschränkungen
haltend, dafür die wegen mangelnder Tiefe nicht
betauchbaren Flüsse, Bäche und kleine Wasserfälle
einbeziehend, zeigt Claudia Weber-Gebert
eine faszinierende heimische Unterwasserwelt.
Die Möglichkeiten der modernen Digitalkameras
nützend, präsentiert die Fotografin eine vielfältige
Motivwelt mit Fischen und Amphibien, lebenden
und versunkenen Pflanzen, ruhig stehenden und
schnell fließenden Gewässern. Jedem dargestellten
Gewässer hat Dr. Tim Becker eine Kurzcharakteristik
mit geografischen Daten, vor allem aber auch
mit vielseitigen Regionalia gewidmet. Spannend
der Gastbeitrag von Dr. Andreas Schüller zu den
vulkanologischen Hintergründen der zwar aktiven,
aber seit etwa 11.000 Jahren nicht mehr ausgebrochenen
Vulkane dieses Gebietes in Deutschland.
Fachleute warten auf den wohl schon seit
Jahrzehnten überfälligen rhythmischen Ausbruch
der Vulkaneifel. Eine empfehlenswerte Inspiration
für alle, die gerne in unseren Binnengewässern
fotografieren und sich mit der eigenen heimischen
Landschaft beschäftigen.

Claudia Weber-Gebert, mit Beiträgen von Dr. Tim
Becker: Maare, Quellen, Wasserfälle. Die faszinierende
Unterwasserwelt der Vulkaneifel. Eifelbild Verlag
2021. Hardcover, 176 reich bebilderte Seiten,
25,0 x 2,2 x 29,5 cm. 29,90 Euro, keine Fremdwerbung,
ISBN 978-3-946328-76-6

Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.