Sealife DC2000

Mit der DC2000 hat sich Sealife auf die etwas anspruchsvollere UW-Fotografie konzentriert, nachdem man sich in der jüngsten Vergangenheit eher auf unkomplizierte Kameratypen verlegt hat, die aber ebenso ihre Berechtigung am Markt haben. Herbert Frei stellt Ihnen in diesem DIVEMASTER ein besonders vielseitiges Kompaktkamera-System vor.

Back to the roots
Sealife-Kameras wurden stetig weiter entwickelt. Nicht nur technisch, sondern
auch hinsichtlich der praktischen Handhabung. Nachdem Sealife in letzter Zeit eher PC-affine Fotofreaks angesprochen hat – komplett abgedichtete Kamera, keine Speicherkarte, kein Blitzanschluss – ist man nun wieder zu den Wurzeln vernünftig bedienbarer Kompaktkameras zurückgekehrt. Das bis 60 m Tiefe druckfeste UW-Gehäuse ist im
Lieferumfang enthalten. Ein cleverer Schachzug. Zusätzlich ist die DC2000 selbst wasserfest bis 18 m Tiefe. Wassereinbrüche haben dadurch ihren Schrecken verloren. Wenn es passiert, einfach bis 18 m auftauchen, dann bleibt alles heil. Kamera
und UW-Gehäuse gefahrlos mit Klarwasser ab-und ausspülen, denn elektronische Teile sind nicht verbaut….

Foto: Herbert Frei

mehr in DIVEMASTER Nr.98

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuellseite - Beiträge, Medien & Fotografie, Praxistest, Technik & Ausrüstung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.