Süsswasser – Erstaunliches und Wissenswertes

Um das Lebenselixier Wasser auf fremden Planeten zu finden, investieren
wir viele Milliarden Euro, denn wir wissen: Ohne Wasser kein Leben.
Auf unserem eigenen Planeten, der Erde, vergiften, ja vernichten wir
kurzfristiger geldwerter Vorteile wegen die wichtigste Grundlage für unser
Leben: Die Süßwasservorräte.

Chemisch ist das kleinste Wasserteilchen,
ein Wassermolekül, den Gesetzen des Atombaus folgend
einfach aufgebaut. Es besteht in gewinkelter Anordnung
aus zwei Wasserstoffteilchen
und einem Sauerstoffteilchen
dazwischen, formelmäßig kurz H2O. Die
gewinkelte Form bei der Anordnung H-O-H
ergibt intramolekular Ladungsschwerpunkte
von negativer Ladung am Sauerstoff und
positiver Ladung an den Wasserstoffen. An
dieses, als polar bezeichnete Molekül können
sich andere Wassermoleküle anlagern und je
nach Temperatur temporäre – im flüssigen
Zustand – oder dauerhafte Gitter im festen
Zustand, dem Eis bilden. Der Schmelzpunkt
des Wassers liegt unter Normalbedingungen
bei Null Grad Celsius, der Siedepunkt bei
100 Grad Celsius….

TEXT: DR. FRIEDRICH NAGLSCHMID
GRAFIKEN: STEPHANIE NAGLSCHMID
FOTOS: HERBERT FREI

mehr in divemaster Nr. 109

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuellseite - neue Beiträge, Inhalt 109, Natur, Wissenschaft & Medizin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.