Taucherwelt Mitteldeutschland

Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen rund um Leipzig

Falk Wieland, der Autor dieses Tauchreiseführers ist den DIVEMASTER Leserns durch seine detailreichen und umfassenden Tauchgewässerbeschreibungen bestens bekannt. Als einer der besten Kenner der mitteldeutschen Landschaft und ihrer Seen hat er in diesem Roadbook für Taucher 64 Gewässer mit teilweise mehreren Tauchplätzen zur Vorstellung ausgewählt. Daraus entstanden 320 Seiten informativer Seen- und Tauchplatzbeschreibungen mit allen erforderlichen Angaben, die man wissen muss, um einen erfolgreicher Tauchausflug zu planen. Eine Karte im Innencover gibt den Gesamtüberblick, gefolgt von einem Credo zum Tauchen in heimatlichen Gewässern und einem umsichtigen Hinweis auf die bestehende Rechtslage rund um die Gewässer Mitteldeutschlands. Gewässername, Gewässertyp, GPS-Angaben, Navifähige Adressen, Tauchbedingungen, Sanitäranlagen, nächstliegende Füllstationen, Übernachtungsmöglichkeiten und nahe gelegene Sehenswürdigkeiten bilden das informative Grundgerüst für jede Tauchausfahrt. Entscheidend und besonders hervorzuheben sind aber die reichlich bebilderten, ausführlichen Gewässerbeschreibungen, die von der historischen Entstehung bis zum taucherischen Nutzungsgrad alles enthalten, was man zu einem Briefing braucht. Alles nützlich beschrieben ohne das bevorstehende individuelle Erlebnis einzuengen. Ergänzende Kartenskizzen verdeutlichen, wo erforderlich die Situation im und um das Gewässer. Kenntnisreich sind die anzutreffenden UW-Landschaften, ihre geologischen Hintergründe und die anzutreffende Fauna und Flora beschrieben. Eingestreute Geodetails und Bio Shortstories runden die Seenbeschreibungen mit geologischen Besonderheiten und biologischen Außergewöhnlichkeiten ab. Mit der legendären Unterwasserstadt Nordhusia, Deutschlands größten Tagebauseen Goitzsche und Geiseltalsee sowie dem bekannten Kulkwitzer See bei Leipzig. Man findet in Mitteldeutschland Seen, in denen seit den 1950er Jahren getaucht wird. Zugleich kommen infolge des niedergehenden Bergbaues eine große Anzahl neuer und sehr großer Seen hinzu, für die eine natürliche Entwicklung der Unterwasserwelt eben erst begonnen hat. Die frisch gefluteten und noch immer volllaufenden Seenplatten Mitteldeutschlands dürfen als die größte Schöpfung und Seen-Genesis seit der letzten Eiszeit gelten. Als Begleiter der Tauchsportszene Mitteldeutschlands seit mehr als 30 Jahren hat Falk Wieland auch interessante Details zu den mitteldeutschen Tauchpionieren zu erzählen. Das kurzgefasste Fazit zu diesem Roadbook für Taucher: Wer in einem der beschriebenen Gewässer tauchen will, sollte die Wielandsche Beschreibung vorher gelesen haben. Wer ohne diese Beschreibung in einem der Gewässer taucht, wird Wesentliches übersehen. Frei nach dem Motto: Was man nicht weiß, sieht man nicht. Falk Wieland zeigt auf, dass man das Tauchabenteuer auch heute noch in unseren Gewässern erleben kann, wenn man offen ist für deren Besonderheiten.

Falk Wieland: Taucherwelt Mitteldeutschland – Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen rund um Leipzig. Verlag Hübner, Felicitas 2018. Taschenbuch 320 Seiten, zahlreiche Abb. u. Karten. 15,1 x 3 x 21,1 cm, Keine Fremdwerbung 29,90 Euro
ISBN-13: 978-3941911406

Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipps abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.