Tiefenmesser

Mit seiner Vorstellung, teure Taucheruhren seien preiswert und dem Umstand, dass er beim Tauchen mit Druckluft im offenen System auf Tauchcomputer verzichtet, eckt unser Autor an – immer öfter. Also vielleicht sparen Sie sich diesen Artikel über Taucheruhren – oder Sie nehmen sich die Zeit?

Der Mount Everest ist der höchste Berg der Erde (8.848m).
Äehm– Entschuldigung, dass stimmt nicht, denn gemessen vom Fuß des
Berges (in diesem Fall ist der allerdings unter
der Meeresoberfläche) ist der Mauna Kea
ist der höchste Berg der Welt (10.203 Meter,
4.205 davon über dem Meer), der zusammen
mit dem Mauna Loa, die Insel Hawaii gebildet
hat. Das sei nur festgestellt um eine Vorstellung
davon zu bekommen, wie wichtig
Tiefen sind – insbesondere für uns Taucher.
Da ich nicht dafür bekannt bin, meine Erzählungen
kurz zu halten, lassen Sie uns gleich eintauchen:
3 x RISIKO TIEFE
Beim Sporttauchen gibt es drei Hauptgründe,
warum man seine Tiefe kennen muss:
1) Sauerstoff ist ein starkes Gift, besonders
unter Druck.
3) Je tiefer man taucht, desto größer ist der
Luftverbrauch.
3) Je länger/tiefer man taucht, desto größer
ist das Risiko der Dekompressionskrankheit….

mehr in divemaster #111

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuellseite - neue Beiträge, Inhalt111, Technik & Ausrüstung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.