Tieftauchgang im Mittelmeer

Es ist der Kontakt von Sauerstoff mit Geruchsmolekülen, der unsere Geschmacksnerven
mobilisiert. Aber wir werden sehr wenig davon atmen. Wir werden keinen Geruchs- und
keine Geschmackssinn mehr haben.“ gibt Laurent Ballesta, wissenschaftlicher Leiter der
Gombessa V Expedition zu Protokoll. Was vielleicht gar nicht so übel ist, stellt man sich vor, dass vier erwachsene Männer einen Monat lang auf engstem Raum in einer kaltfeuchten Metallröhre zusammenleben, leicht vorstellbar, dass auftretende Gerüche unter herkömmlichen Umständen eher unangenehm wären.

Lesen Sie den ganzen Artikel in
DIVEMASTER #102 (4/19)

 

Dieser Beitrag wurde unter Expedition, Inhalt102, Natur, Startseite - neue Beiträge, Tec-Tauchen, Technik & Ausrüstung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.