DIVEMASTER Nr. 87

DIVEMASTER 87
DIVEMASTER 87
Nautilus, Mittelmeer: Šolta, Port-Cros, Weiße Haie, Testkriterien Tauchcomputer, Eistauchen am Weissensee, Checkliste Eistauchen, u.v.m.
Preis incl.MwSt zzgl. Versand
€4,50

>> Literaturliste zum Artikel:
NAUTILUS – Leben und Überleben

Zum Tod von Günter Stolberg „Stolli“
Free PDF-Download:
Stolli – Das letzte Interview mit dem Graf von Tamariu – Ausgabe DM87

AKTUELL
Neuheiten, Trends, boot-Messehinweise, -Bühnenprogramm
Der Klimagipfel in Paris von Dr.Friedrich Naglschmid
Diskussionsforum: Solotauchen von Dr. Dietmar Berndt

linie

TECHNIK
Testkriterien für Tauchcomputer von Tessen von Glasow.
Tauchcomputer werden heute in einer Vielzahl von Modellen angeboten, deren Einsatzmöglichkeiten, Vor- und Nachteile für eine Kaufentscheidung zu
überblicken immer schwerer wird. Tessen von Glasow hat für DIVEMASTER die Kriterien zusammengestellt, die Ihnen den Entscheidungsweg zum richtigen Tauchcomputer erleichtern. Seine Kriterien ergänzt Tessen von Glasow mit einer Testserie von vier aktuellen Modellen von Tauchcomputern.
Praxistests:
• Mares Smart
• Scubapro Mantis
• Seabear H3
• Oceanic Vtx

linie

AUSBILDUNG
Eistauchen im Weissensee von Gerald Nowak.
Mit der stärkeren Differenzierung des Sporttauchens in Einzelsparten findet Eistauchen immer mehr Anhänger. Gerald Nowak hat deshalb für DIVEMASTER nicht nur die Grundlagen, Checklisten und einige besondere Eistauchdestinationen zusammengestellt,
sondern auch das besondere Erlebnis eines Eistauchevents zur Einstimmung beschrieben.

Eistauchen gestern und heute von Werner Scheyer.
Kaum zu glauben, selbst erlebt und schon Geschichte. Werner Scheyer hat für DIVEMASTER Gedanken zum Eistauchen über damals und heute, zum Schmunzeln und zum Beherzigen zusammengestellt.

linie

ÖKOLOGIE
Nautilus – Leben und Überleben von Dr.Heike Neumeister.
Lange Zeit wusste man nicht viel über Nautilus, dieses sonderbar interessante Relikt aus den Urmeeren. Laborstudien und moderne Technologie wie Unterwasservideo und Sonartransmitter haben verhaltensbiologische Erkenntnisse und Einblicke in das natürliche Habitat des Nautilus ermöglicht. Dr. Heike Neumeister hat für DIVEMASTER Bekanntes und Aktuelles zusammengestellt und möchte vor allem auf die Situation aufmerksam machen in der sich Nautilus heute befindet. >>Literaturliste

Insel Šolta: Biologie der Meereshöhlen von Falk Wieland.
Šolta gilt als eine der grünsten Inseln Dalmatiens. Das Hafen-Dorf Stomorska präsentiert
sich als sehr ursprünglicher Fischerort mit einem Naturhafen unter Palmen, Zypressen und blühendem Buschwerk. Dieser älteste Küstenort der Insel ist die heimliche Hauptstadt der Tauchbegeisterten. Hier starten Tauchausfahrten zu vielen kleinen Meereshöhlen im Felslitoral, wie sie vor einem halben Jahrhundert der österreichische Meeresbiologe, Zoologe und Höhlenforscher Prof. Dr. Rupert Riedl über 20 Jahre hinweg im ganzen Mittelmeer erforscht und dokumentiert hat. Falk und Cornelia Wieland waren für DIVEMASTER auf den Spuren dieses Tauchpioniers.

Nationalpark Port-Cros, Porquerolles von Claudia Weber-Gebert.
Man sagt, es seien die schönsten Tauchplätze im Mittelmeer – und tatsächlich, steckt man den Kopf ins Meer, so lässt die Unterwasserwelt der Inseln von Hyères jedes Taucherherz höher schlagen. Hier ist das Meer noch einigermaßen in Ordnung. Claudia Weber-Gebert hat dieses außergewöhnliche Unterwasser-Naturschutzgebiet für DIVEMASTER genauer unter die Lupe genommen.

Weiße Haie im Mittelmeer von Christian Kemper.
Wer von Weißen Haien hört, denkt an Australien, an Südafrika, an die Pazifikküsten Kaliforniens und Mexikos. Doch was die wenigsten Menschen wissen: Von rund 500 weltweit verbreiteten Haiarten leben mit 52 etwa 10 % aller Haiarten der Welt im Mittelmeer. Christian Kemper hat für DIVEMASTER recherchiert und wichtige Verhaltenshinweise zusammengestellt, die bei einer Begegnung nicht nur mit Weißen Haien zu beachten sind, um Unfälle zu vermeiden.

linie

HISTORIE
Interview: Stolli – Der Graf von Tamariu von Herbert Frei
Klappseite 87-Eistauchen
Klappseite:
Checklisten zum Eistauchen

linie

Titelbild: Reinhard Arndt

Editorial: „Vergangenes schätzen und Neues angehen“ von Dr.Friedrich Naglschmid