Professionelle UW-Fotografie

DIVEMASTER Interview
(Foto: Martin Aigner) Konzentrierte man sich in den Anfangsjahren auf den technischen Ablauf eines Tauchgangs, so ist es Dank moderner Geräteentwicklungen heute möglich das Tauchen als Mittel zum Zweck einzusetzen und sich entsprechenden UW-Aufgaben zuzuwenden. Eine der ursprünglichsten UW-Tätigkeiten ist die UW-Fotografie. Doch auch sie hat sich in Ausrüstung und Motivwahl den wachsenden Anforderungen der Medien angepasst. Dr. Friedrich Naglschmid konnte Martin Aigner für DIVEMASTER ausführlich über den Stand und die Anforderungen in der professionellen UW-Fotografie befragen.

DIVEMASTER: Wir möchten heute einmal ein
spannendes Thema anschneiden: Professionelle
UW-Fotografie. Hier ist nicht nur gemeint, dass
man qualitativ herausragend fotografiert oder
beruflich als UW-Fotograf arbeitet, sondern die
Frage: Wo sind UW-Motive außerhalb der Szene
und wie gehen „Professionelle“ eigentlich beim
Fotoshooting vor……..

mehr dazu in DIVEMASTER Nr. 94

Dieser Beitrag wurde unter Aktuellseite - Beiträge, Apnoe & Freitauchen, Historie & Wracks, Medien & Fotografie abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.