Messe boot 2020 – Nachbericht

V.l.n.r.: Dietmar W.Fuchs, Amos Nachoum, Dr. Friedrich Naglschmid

Ganz neu trafen sich 2020 in Halle 11 und Halle 12 diesmal die Tauchsportfans und informierten sich über beliebte und exotische Tauchsport Destinationen von der Arktis bis in die Antarktis. Von Ägypten bis Zypern waren fast alle Staaten vertreten, die Tauchdestinationen anzubieten haben, natürlich auch wieder die Tauchbasen mitten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mit den Schwerpunkten Infotainment und Schnuppertauchen, Ausrüstungen und Fachverbände für alle boten die Hallen 11 und 12 jede Menge Unterhaltung, Workshops

V.l.n.r.: Dr. Friedrich Naglschmid, Laurent Ballesta

und Vorträge. Fachbeiträge und kurzweilige Workshops von Apnoe bis Tektauchen bestimmten die Bühne der Pixelworld, die zudem mit dem Schwerpunkt digitale Medien in Halle 11 das Fachpublikum anzog. Der Tauchturm und das Schnupperbecken in Halle 12 waren wieder ein großer Anziehungpunkt für alle Altersgruppen. Ein besonderes Special galt dem beliebten Mermaiding.

In unserem Video das volle Interview mit Laurent Ballesta.

Ganz herzlichen Dank an Jens-Uwe Lamm für das Interview von UnterwasserFilm www.uw-film.de an unserem Stand:

 

DIVEMASTER am Stand bei Verlag S.Naglschmid: Halle 11K20

V.l.n.r.: Nik Linder, Phil Simha, Dr. Friedrich Naglschmid, Stephanie Naglschmid

V.l.n.r.: Rainer Schimpf, Dr. Friedrich Naglschmid

Hier in Halle 11 direkt – am Übergang zur Halle 12 (Schnuppertauchbecken) – am Stand 11 K20 war in diesem Jahr der Verlag Stephanie Naglschmid mit dem DIVEMASTER-Treffpunkt zum Gedankenaustausch mit Autoren und Fotografen, mit Apnoisten und Rebreathertauchern zu Signierstunden oder einfach zum Klönen oder Schmökern. Natürlich war die Redaktion während der gesamten Messedauer für Sie da. Wen alles und vor allem wann Sie Ihre gewünschten Gesprächspartner bei uns am Stand antreffen konnten sehen Sie hier auf den Bildern.

 

V.l.n.r.: Dr. Friedrich Naglschmid, Martin Aigner, Dietmar W.Fuchs

Gründe auf die boot zu kommen gibt es wie immer viele: Persönliche Gespräche sind für die meisten Besucher im Vordergrund, direkt nachfragen, Ausrüstungen mit allen Sinnen wahrnehmen zu können, sich Tipps und Anregungen bei Spezialisten zu holen, oder einfach gut zuzuhören und kritisch die Angebote vor Ort zu vergleichen bis zu den verschiedensten „Play Now!“- Angeboten versprechen einen informativen und erlebnisreichen Messebesuch.

V.l.n.r.: Konstantin Killer,Dr.Friedrich Naglschmid, Heinz Toperczer

Mehr Infos: www.boot.de

 

 

 

 

 

 

V.l.n.r.: Timo Dersch, Dr. Friedrich Naglschmid, Dietmar W.Fuchs

Dieser Beitrag wurde unter Startseite - neue Beiträge abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.