Quallen – Von der Faszination einer verkannten Lebensform

Nun, so faszinierend sind für die meisten Menschen Quallen im ersten Eindruck nicht, sind doch mit dem Auftreten bestimmter Arten meist Badeverbote verbunden. Und am Strand ist diesen klibbrig, glitschigen Schabbelhaufen auch nicht gerade Ästhetisches abzugewinnen. Höchstens UW-Fotografen können diesen im Wasser meist lichtdurchstrahlten Individuen Faszination abgewinnen. Und natürlich Biologen, die die Vielfalt der Arten und die seit 500 Miollionen Jahre gegebene Existenz solcher Tiere bewundern. Kopflos, gehirnlos treiben sie planktonisch durch die Meere, dennoch in der Lage selbstständig schwimmend ihren lokalen Aufenthalt in der Wassersäule zu bestimmen. Ihre Waffen, die Nesselkapseln können bei einzelnen Arten tödliche Gifte in Beutetiere, bei Berührung auch in uns Menschen schießen. Manche Arten sind nur Millimeter groß, andere wie die Portugisische Galeere entwickeln mit ihren Nesselfäden Fußballfeld große Fangreusen. Die große Themenbreite, die diesem Sachbuch zugrunde liegt, lässt schnell erkennen, dass es sich bei den Quallen um faszinierende Lebenserscheinungen handelt, die wichtiger Bestandteil der marinen Ökosysteme sind. Ja, eine unscheinbare und für uns völlig ungefährliche Art hat sogar unsere heimischen Binnengewässer erobert.
Von den biologischen Eigenschaften und Fähigkeiten einzelner Arten seien hohe Regenerationsfähigkeit, Biolumineszenz, Elastizität und Kalorienarmut der Gallerte exemplarisch hervorgehoben. In der Medizin finden Quallenstoffe Anwendung in der Krebsbekämpfung, im Ernährungsbereich als kaloriearme Füllmittel, von denen vielleicht auch Sie beim letzten Muffin oder einem Karamelbonbon unbewusst eine Kostprobe hatten.
Ganz britischer Sprachgewohnheit folgend sind auch transparente Quallen ähnliche Arten wie Salpen in die Betrachtungen einbezogen. Lisa-Ann Gershwin ist mit diesem, mit vielen Grafiken und Fotografien ausgestalteten Sachbuch, eine äusserst lesenswerte Biografie der Quallen gelungen. Spannend zu lesen, optisch zu genießen und einen völlig neuen Blick auf diese uralte Tiergruppe eröffnend.

Lisa-Ann Gershwin: Quallen – Von der Faszination einer verkannten Lebensform. Verlag: Delius Klasing Bielefeld 2017.Hardcover mit Glanzlackveredelung. 224 Seiten umfassend illustriet. 22 x 2,5 x 24,7 cm, keine Fremdwerbung.

29,90 Euro. ISBN-13: 978-3667110244

 

Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipps abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.