Tauchen mit Eisbären

AMOS NACHOUM

Sie gelten als die gefährlichsten Raubtiere der Welt und trotzdem traut sich ein Mann mit Eisbären zu tauchen, Amos Nachoum. In divemaster beschreibt Amos seine Erfahrungen und erlaubt einen Einblick in seine Abenteuerwelt, über die gerade ein atemberaubender Film entstanden ist und die er mit zahlungskräftigen Touristen teilt.

Der große männliche Eisbär war nur fünfzehn Meter entfernt und schwamm langsam auf mich zu. Ich blickte mich schnell um, um zu sehen, wo mein Sicherheitstaucher war, aber der war verschwunden. Der Bär kam immer näher. Ich schaute zu meinem Hilfsschiff, aber die Besatzung war beschäftigt – sie arbeiteten hart und schnell, um meinen Sicherungstaucher aus dem Wasser zu ziehen. Da das Biest jetzt nur noch fünf Meter entfernt war, hatte ich keine Zeit mehr zu fragen, warum ich allein gelassen worden war. Ich wusste nur, dass der Bär mich jetzt definitiv riechen konnte und ich so schnell wie möglich von ihm wegtauchen musste…

mehr in divemaster Nr. 106

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuellseite - neue Beiträge, Inhalt 106 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.