Test: ratio iX3M

Ratio verspricht den Alleskönner. Tessen von Glasow hat den Computer
daraufhin in allen Bereichen ausgiebig erprobt, hier sein Testbericht:

Am Anfang war ich skeptisch – wer ist denn Ratio? Aber als
ich den iX3M das erste Mal in der Hand hatte, machte das Gerät keinen schlechten
Eindruck. Dieser Tauchcomputer ist wirklich für alle Bereiche des Apnoe- und Gerätetauchens bis hin zum Kreislaufgerät geeignet. Sogar ein GPS ist mit an Bord, damit man Tauchspots an der Oberfläche wieder finden kann. Beim ausführlichen Test konnte der iX3M dann wirklich Überzeugungsarbeit leisten. Den iX3M gibt es in neun Varianten. Dabei setzt Ratio auf das Baukastenprinzip. Es gibt drei Grundvarianten:
das Gerät ohne GPS-Modul, die Variante mit GPS-Modul und die eierlegende Wollmilchsau zusätzlich mit Anschlussmöglichkeit für den Sauerstoffsensor eines Rebreathers. Alle anderen Modellunterschiede (Trimix, Anzahl Luftgemische, CCR) werden durch die Software geregelt und man kann somit die Geräte auch
entsprechend aufwerten. Was man auch erwähnen sollte, ist die Offenheit von Ratio gegenüber Verbesserungsvorschlägen. Wir hatten während der Testphase ein paar Punkte, die von Ratio in Form eines Firmwareupdates sehr schnell umgesetzt wurden.

…. mehr in divemaster #103

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuellseite - neue Beiträge, Inhalt103, Praxistest, Tec-Tauchen, Technik & Ausrüstung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.